Andachtsraum

Während der Phase der Planung des Umbaus der Heilig Kreuz Kirche war es von Anfang an der Wunsch vieler, einen Raum zu haben, der jederzeit für das persönliche Gebet offen steht, für kleinere liturgische Feiern wie z. B. Früh- oder Spätschichten geeignet ist und evtl. auch für Kinderwortgottesdienste genutzt werden kann.

Das sind ziemlich viele, ziemlich unterschiedliche Ansprüche, denen der doch relativ kleine und vor
allem nicht sehr günstig geschnittene Raum entsprechen sollte, und so war von Anfang an dort vieles ein -nicht immer zufriedenstellender Kompromiss. Einiges hat sich inzwischen getan, machen sie sich selbst ein Bild:

  1. An einem der tragenden Balken des ganzen Kirchengebäudes hat der Korpus eines Kreuzes aus der ersten Heilig Kreuz Kirche einen dauerhaften Platz gefunden und gibt dem Raum einen eindeutig sakralen Charakter. Der Korpus ohne Kreuz zeigt in seinem Gesicht noch das Leiden, doch in den zum Himmel weisenden geöffneten Armen kann man auch schon die Auferstehung ahnen, sie erinnern entfernt etwa an die Haltung des auferstehenden Christus z. B. des Isenheimer Altars oder des Kreuzes von Karlheinz Oswald im Mainzer Dom.
  2. Wir haben Hocker angeschafft, die es ermöglichen, sich Gott durch diesen Korpus im Gebet zuzuwenden, oder die für kleinere Gruppen verschiedene Anordnungen zulassen, die aber nicht zuletzt die Länge des Raumes wohltuend verkürzen.
  3. Des Weiteren steht für alle, die damit gute Erfahrungen haben oder es einmal ausprobieren möchten, ein Gebetsschemel zur Verfügung.
  4. Inzwischen ist auch eines der Weihwasserbecken der Vorgängerkirche angebracht, so dass - wie beim Betreten und Verlassen jeder Kirche - der eigenen Taufe gedacht werden kann.   
  5. In den Regalen rechts vom Eingang finden Sie eine Bibel, ein Gotteslob, sowie gelegentlich zum Kirchenjahr passende Texte, die sie gerne nutzen dürfen.

Der Andachtsraum soll überwiegend einen ruhigen Charakter haben. Darüber hinaus sind Gestaltungen, die die Stimmung v. a. der Hochfeste Ostern, Pfingsten und Weihnachten unterstreichen denkbar. Dafür stehen Stoffbahnen in 10 verschiedenen Farben und in zwei Breiten zur Verfügung. Wer Ideen dazu hat, kann sich gerne über das Pfarrbüro an Julia Costantin wenden.


Der Andachtsraum, der sich gleich rechts hinter dem Eingang zum Kirchengebäude von Heilig Kreuz in der Barbarossastraße befindet, ist in der Regel täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.  


Herzlich Willkommen!

 

Kontakt

Katholisches Pfarramt Heilig Kreuz 

Barbarossastraße 59 

60388 Frankfurt am Main 


Tel.: 06109 / 73 11 16 

Fax: 06109 / 73 11 17


Email: heilig-kreuz-bergen-enkheim@pfarrei.bistum-fulda.de

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag

09:00 - 12:00 Uhr


Mittwoch 

13:30 - 16:00 Uhr


Dienstag

geschlossen 


Gottesdienstzeiten

Samstag, 18.00 Uhr, St. Nikolaus

 

Sonntag, 10.00 Uhr, Hl. Kreuz


Dienstag, 18.00 Uhr, St. Nikolaus


Mittwoch, 15.00 Uhr, Hl. Kreuz


Freitag, 09.00 Uhr,  Hl. Kreuz